Website-Box CMS Login
  • Sie befinden sich hier:  
  • Home
Notfallsnummer-oben
finjafinja
Helfen auch Sie!
fe86243a8db845e58eb3af678c348aa0_T

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

Interesse?!?
055

Sie spielen mit dem Gedanken ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und Rettungshundearbeit zu machen -

Kontaktieren Sie uns -

egal ob mit oder ohne Vierbeiner!


Aktuelles - News
Landesuebung_Hstein_2013 (2)

Hier können Sie sich über unsere Aktivitäten und Neuigkeiten informieren.

letzte Aktualisierung: 15.10.2018

Halloweens LOST HILLS V in der Margithalle in Heidenreichstein

Unsere jährliche Halloween Megaparty findet 2018 zum fünften Mal statt. Mit Unterstützung des Studio Hairstyle und vielen Sponsoren, Partnern und Freunden organisieren wir auch diesmal eine gruselige Partynacht zugunsten der Rettungshundestaffel Heidenreichstein.

Der Reinerlös der Veranstaltung kommt den Hunden, dem Ausbildungsplatz und somit der ehrenamtlichen Tätigkeit zu Gute um effektiver und besser für die Vermisstensuche zu trainieren und für Einsätze gerüstet zu sein. 

 

Diesmal haben wir uns etwas Neues einfallen lassen....

folgt uns auf facebook https://www.facebook.com/events/216785858966930/

Plakat_A2_2018-neu

Die Aufgabe der Österreichischen Rettungshundebrigade (ÖRHB) ist die Suche nach verschütteten, verletzten oder verirrten Personen, sowie die nachfolgende Erste Hilfe Stellung. Auch ist die ÖRHB in der Katastrophenhilfe im In- und Ausland beteiligt.

 

Auf den Seiten dieser Homepage finden sie alles über die Ausbildung und die Arbeit der Staffel Heidenreichstein.

Alle Hundeführer und Helfer der ÖRHB machen ihre Aufgaben freiwillig und Ehrenamtlich.

Notruf rund um die Uhr unter 01-288 98

Alle unsere Einsätze sind kostenlos.
Jede vergeudete Minute ist eine verlorene Minute um Menschleben zu retten

Einsätze
Einsatz_Großau_1

 

Einsätze der ÖRHB NÖ

 

Unsere Staffel
titelbild-schnee-2018

Unsere Mitglieder stellen sich vor

Medienberichte
Bericht_Weitra_2

Berichte über die ÖRHB

in den Medien

Hunde-retten-Menschen-unten
zum Seitenanfang