Website-Box CMS Login
  • Sie befinden sich hier:  
  • Home
Notfallsnummer-oben2020
bannerbanner
Helfen auch Sie!
fe86243a8db845e58eb3af678c348aa0_T

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

Interesse?!?
055

Sie spielen mit dem Gedanken ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und Rettungshundearbeit zu machen -

Kontaktieren Sie uns -

egal ob mit oder ohne Vierbeiner!

Funk-, Karte-, Kompass-Wochenende 23.-24.10.2021

Am Samstag, den 23.10. und Sonntag, den 24.10.2021 fand unser jährliches Funk-, Karte-, Kompass-Wochenende inkl. Orientierungsmarsch statt.

 

Eine ausführliche Einschulung bzw. Auffrischung in Sachen Funk, Karte, Kompass erhielten wir am Samstag von unserem Staffelmitglied und Einsatzkoordinator Manuel. Er wiederholte mit uns unter anderem die Bedienung eines Funkgerätes inkl. Funksprache, die richtige Handhabung eines Kompasses sowie das Kartenlesen; natürlich wieder mit vielen anschaulichen Beispielen und praktischen Übungen. Für Katarina, die seit Anfang des Jahres mit uns trainiert, war es die erst Funk-, Karte-, Kompass-Schulung. Sie war begeistert von den unzähligen Möglichkeiten, sich im Gelände zu orientieren und über Funk zu kommunizieren. Für uns alle ist die jährliche Auffrischungsschulung sehr wichtig, da der korrekte Umgang mit den Kommunikations- und Orientierungshilfen im Einsatz unerlässlich ist.

 

Am Sonntag hieß es dann, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Bei einem 10 Kilometer langen Orientierungsmarsch bei Raabs an der Thaya wurde unser Wissen über Funk, Karte, Kompass auf die Probe gestellt. Die Route wurde von unserer Jugendhundeführerin Nicola erstellt, die sich gerne mit Zahlen, Karten, GPS und BaseCamp beschäftigt, und große Freude an der Ausarbeitung hatte. Aufgeteilt in zwei Gruppen und natürlich in Begleitung unserer Hunde gingen wir die Route gegengleich ab und erhielten bei jedem Wegpunkt weitere Koordinaten bzw. Marschzahlen von unserer Übungsleiterin Nicola.

 

Nicht nur wir haben vom Orientierungsmarsch profitiert: Auch unsere Hunde hatten viel Freude beim Marschieren und haben zudem Sozialverhalten, Leinenführigkeit und Folgsamkeit in der Gruppe geübt.

 

Darüber hinaus haben wir beim Orientierungsmarsch auch etwas für unsere Umwelt getan und sämtlichen Müll, den wir entlang unseres Weges gefunden haben, eingesammelt und entsprechend entsorgt!

 

Vielen Dank Manuel und Nicola für die Auffrischungsschulung und die Ausarbeitung des Orientierungsmarsches. Wir hatten wieder viel Spaß und freuen uns schon auf das nächste Mal!

zum Seitenanfang

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.

OK